Saar Rotweine

Saar Rotweine – Hervorragende Spätburgunder aus den Schiefer-Steillagen der Saar!

Saar Rotweine erfreuen sich in den letzten Jahren wachsender Beliebtheit! Der fortschreitende Klimawandel ermöglicht es unseren Winzern in den immer wärmer werdenden Schiefer-Steillagen hervorragende Spätburgunder zu erzeugen, die den Vergleich mit Pinots von z.B. der Ahr nicht scheuen müssen.

Der Anbau von roten Rebsorten ist per se keine bahnbrechende Neuerung, denn schon die Römer bauten vor über 2.000 Jahren an den steilen Hängen von Mosel, Saar und Ruwer Rotwein an. Zu der damaligen Zeit herrschte ein vergleichbar warmes Klima wie heute und so können auch heute wieder gehaltvolle Rotweine sowie fruchtig erfrischende Rosé Weine, vor allem aus der Rebsorte Spätburgunder produziert werden.

Bestellen Sie nachfolgend bei uns die Saar Rotweine unserer Spitzenwinzer zu Winzerpreisen.

Alle Weine
Klein: 91+ / 100
Spätburgunder
trocken
Würtzberg
Würtzberg Pinot Noir trocken 2021
24,00 € / l
18,00 €
inkl. MwSt.
Klein: 90+ / 100
Spätburgunder
trocken
Schäfer-Schmitt
Schäfer-Schmitt Spätburgunder trocken 2021
26,53 € / l
19,90 €
inkl. MwSt.
Klein: 91+ / 100
Spätburgunder
trocken
Stefan Müller
Stefan Müller Niedermenniger Sonnenberg Spätburgunder trocken 2020
17,33 € / l
13,00 €
inkl. MwSt.
Klein: 90+ / 100
Spätburgunder
trocken
Nik Weis
Nik Weis Pinot Noir 2020
25,33 € / l
19,00 €
inkl. MwSt.
Klein: 88+ / 100
Spätburgunder
trocken
Eilenz
Eilenz Ayler Kupp Spätburgunder trocken 2021
14,67 € / l
11,00 €
inkl. MwSt.
Klein: 89+ / 100
Spätburgunder
trocken
Appel
Appel Spätburgunder trocken 2020
13,20 € / l
9,90 €
inkl. MwSt.
Klein: 92+ / 100
Spätburgunder
trocken
Schäfer-Schmitt
Schäfer-Schmitt Spätburgunder Réserve trocken 2020
39,87 € / l
29,90 €
inkl. MwSt.
Klein: 92+ / 100
Spätburgunder
trocken
Schäfer-Schmitt
Schäfer-Schmitt Spätburgunder Réserve trocken 2020 Magnum
43,27 € / l
64,90 €
inkl. MwSt.
Klein: 92+ / 100
Spätburgunder
trocken
Schäfer-Schmitt
Schäfer-Schmitt Spätburgunder Réserve trocken 2018 Magnum
43,27 € / l
64,90 €
inkl. MwSt.
Klein: 93+ / 100
Spätburgunder
trocken
Hofgut Falkenstein
Hofgut Falkenstein Niedermenniger Herrenberg Rotwein trocken 2021
31,87 € / l
23,90 €
inkl. MwSt.
Klein: 93+ / 100
Spätburgunder
trocken
Hofgut Falkenstein
Hofgut Falkenstein Niedermenniger Herrenberg Rotwein trocken 2020
31,87 € / l
23,90 €
inkl. MwSt.
Klein: 91+ / 100
Spätburgunder
trocken
Stefan Müller
Stefan Müller Niedermenniger Sonnenberg Spätburgunder trocken 2022
17,33 € / l
13,00 €
inkl. MwSt.
Alles Wissenswerte rund ums Thema Saarwein
Das herausragende Merkmal des Saarweins ist seine Mineralität, die durch die Schieferböden geprägt wird. Diese einzigartige Bodenstruktur verleiht den Weinen eine markante Frische und eine feine, gut ausbalancierte Säure. Die Saar ist besonders für ihre Rieslinge bekannt, die durch ihre präzise Fruchtigkeit und filigrane Struktur überzeugen. Aber auch andere Rebsorten, wie beispielsweise Weißburgunder, Grauburgunder oder Spätburgunder, gedeihen hier prächtig und tragen zu einem facettenreichen Weinsortiment bei.
Das vergleichsweise kühle Klima verzögert den Reifeprozess, sodass die Rieslingrebe ihren vollen Reifegrad noch bis in den Monat November hinein mit einem relativ hohen Anteil von natürlichen Fruchtsäuren auch ohne Bildung eines hohen Zuckeranteils erreichen kann. Die Riesling-Saarweine sind daher besonders lange lagerfähig und besitzen nur selten einen Alkoholgehalt von mehr als 12 Vol.-%.
In den Weingütern entlang der Saar wird traditionelles Handwerk mit modernen Weinbaumethoden vereint. Die Winzerinnen und Winzer pflegen mit großer Hingabe ihre Weinberge und setzen auf nachhaltige Anbaumethoden. Das Ergebnis sind charakterstarke Weine, die das Terroir der Saar in jedem Schluck erlebbar machen. Tauchen Sie ein in die Welt des Saarweins, lassen Sie sich von seiner Einzigartigkeit begeistern und entdecken Sie die Aromenvielfalt, die diese besondere Weinregion zu bieten hat. Saarwein ist mehr als nur ein Getränk – es ist eine Reise durch die faszinierende Landschaft und Geschichte der Saar-Region.
Saarweine
Saarweine werden flussabwärts in den Weinbaugemeinden Serrig, Saarburg, Ockfen, Ayl, Schoden, Wiltingen, Kanzem, Wawern und Filzen am Hauptflusslauf erzeugt. Darüber hinaus erstreckt sich zwischen Wiltingen und Konz ein großes Seitental, das sogenannte Konzer Tälchen. In diesem trockengefallenen Mäander der Urmosel werden in den Weinbaugemeinden Oberemmel, Krettnach, Niedermennig und Obermennig heute einige der spannendsten Saarweine angebaut. Auf insgesamt rund 800 ha werden hauptsächlich Rieslingreben, i.d.R. in Steillagen mit bis zu 55 Grad Neigung, angebaut. Damit hat die Region nichtmals 1 Prozent der deutschen Anbaufläche und dennoch gehören die hier erzeugten Rieslinge ohne Frage zu den besten Weinen der Welt. Verantwortlich hierfür sind die außergewöhnlichen klimatischen- und Bodenverhältnisse im unteren Saartal. Neben den klimatischen Bedingungen verleiht vor allem der Devon-Schiefer, auf dem die Reben wachsen, dem Saarwein seine unverwechselbare Eigenart. Fachleute zählen die hier erzeugten Rieslingweine zu den größten Weißweinen der Welt. Daneben werden u. a. die Rebsorten Spätburgunder, Grauburgunder, Weißburgunder und Auxerrois angebaut.
Saarweine kaufen
Saarweine kaufen war noch nie so einfach wie heute. In unserem Onlineshop bieten wir Ihnen eine Auswahl der besten Saarweine zu Winzerpreisen an. Wir beziehen alle Weine direkt vom Winzer und Sie können nach Lust und Laune einzelne Weine zusammenstellen und sich zusenden lassen. So macht der Saarwein Kauf richtig Spaß!
Beste Saarweine
Die besten Saarweine genießen seit jeher Weltruhm. Ohne Frage steht die Rebsorte Riesling hier im Rampenlicht, denn aus ihr werden zweifelsohne die besten Saarweine in allen Geschmacksrichtungen erzeugt. Aber auch Weine aus den Rebsorten Weißburgunder, Grauburgunder, Auxerrois und Spätburgunder können sich mit den besten Saarweinen messen. Darüber hinaus müssen die besten Saarweine auch nicht teuer sein – sie gibt es in allen Preisklassen und so ist für jeden etwas dabei!
Saarländischer Wein
Saarländischer Wein wächst an der Obermosel und Saarwein kommt aus Rheinland-Pfalz – ein Paradoxon, was auf den ersten Blick nicht so einfach zu verstehen ist. Bis in die 60er-Jahre wurde noch, wenn auch in sehr kleinem Maßstab, Weinbau am saarländischen Teil der Saar rund um Ensdorf betrieben. Heute kommt saarländischer Wein ausschließlich nur noch vom saarländischen Teil der Obermosel an der luxemburgischen Grenze. Saarwein hingegen wächst zwischen Serrig und Konz im rheinlandpfälzischen Flusslauf der Saar.

zuletzt angesehen